von Paulina 2013
von Paulina 2013

Über uns

Im Gasthaus Schwanen erleben Sie eine herzliche und familiäre Gastlichkeit.
Antonius und Johanna Bär führen den Schwanen in fünfter Generation. Sie haben den Gasthof, der seit über 130 Jahren im Familienbesitz ist, von Dieter und Irene Bär im Jahr 2002 übernommen. Mehr über den Schwanen erfahren Sie unter Geschichte.

Antonius Bär ist Küchenmeister und versteht es seine Gäste mit hervorragenden, herzhaften und auch raffinierten Gerichten zu verwöhnen.

Johanna Bär ist gelernte Steuerfachgehilfin und neben der Buchführung auch für die liebe- und fantasievolle Tischdekoration sowie für den gastfreundlichen Umgang mit den Gästen zuständig.

Die Küche legt größten Wert auf ausgesuchte Zutaten, von bester Qualität, aus der Region.

Antonius Bär

Antonius Bär hat seine "Kochlaufbahn" als Lehrling im Hotel Bercher, einem führendem Haus im südlichen Schwarzwald, in Tiengen begonnen. Danach zog es ihn in die nahe Schweiz, wo er erst im Hotel und Restaurant "Rotes Haus" in Brugg, einem der ältesten und renommiertesten Gaststätten der Prophetenstadt, mitwirkte. Darauf folgte eine Zeit im Panoramarestaurant der weitbekannten Thermalquellen AG Bad Zurzach. Seine nächste Station war das Kurhaus Rothaus bevor er seinen Meisterkurs in Villingen-Schwenningen absolvierte. Es folgte seine letzte auswärtige Stelle im Schwarzwaldgasthof Tannenmühle in Grafenhausen, mit eigener Fischzucht. Nun war es Zeit sich zurück nach Berau zu begeben und seiner Mutter Irene Bär in der Küche und auch in anderen Bereichen zu unterstützen. In seiner Freizeit sieht man ihn oft Radeln oder Smart-Fahren. Die Tourentipps von Toni Bär, aus seiner aktiven Motorradzeit, finden Sie unter Motorradtouren.

Johanna Bär

Johanna Bär kommt aus dem Nachbarort Riedern am Wald, wo sie auf dem elterlichen Bauernhof aufwuchs. Nach einer Ausbildung zur Steuerfachgehilfin, arbeitet sie bis heute noch teilweise in ihrem Beruf. Heute ist Johanna Bär für die liebevolle Tisch- und Raumdekoration sowie für die natürliche und freundliche Gästebetreuung verantwortlich. Neben der Zeit, die ihre zwei Kinder gehöhren, pflegt sie gerne den kleinen Blumen- , Gemüse- und Kräutergarten und radelt auch gerne ein Runde um den Mettmasee.

Jakob und Paulina

Jakob und Paulina sind der Bärennachwuchs und sorgen auch, wenn sie mögen, für die Gästeunterhaltung. Jakob gibt gerne einen Grundkurs in "Traktorenkunde", seiner absoluten Lieblingsbeschäftigung.

Irene Bär

Irene Bär, die "Seniorwirtin und heimliche Seele des Betriebs" hilft heute ihrem Sohn Antonius Bär in der Küche und auch in den anderen Bereichen mit. Sie ist für das selbstgebackene Brot, das Einmachen der Marmelade und die Pflege der Geranien zuständig. In einer ruhigen Minute liest sie gern oder versorgt die Familie mit gestrickten Socken.

Dieter Bär (verstorben am 4. Juli 2015)

Dieter Bär ist Zimmermann mit Leib und Seele. Als solcher ist er verantwortlich für alle Kleinreparaturen und Instandhaltungsarbeiten. Aber auch bei größeren Umbauten erledigt er gerne und mit höchster Sorgfalt die Holzarbeiten. Er ist auch für die Rasenpflege zuständig.


Landgasthaus Schwanen Berau Hauptbild Rahmen